Ansprechpartner

Präsident
Prof. Dr. Marcel Tanner

Geschäftsführer
Ulrich Wasser

Über den R. Geigy-Förderpreis

Der Förderpreis der R. Geigy-Stiftung wurde erstmals im Jahre 2000 verliehen. Seitdem wählt der Stiftungsrat alle 2 Jahre eine Preisträgerin oder einen Preisträger aus. Diese stellen ihre Forschungsarbeiten jeweils im Dezember anlässlich einer Feier in Basel der Öffentlichkeit vor.

 

Der Förderpreis wird in Erinnerung an Professor Rudolf Geigy vergeben, der am 20. Dezember 1902 in Basel geboren wurde. Ziel des Preises ist es, eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler auszuzeichnen, die oder der auf dem Gebiet der Erforschung von Tropenkrankheiten, der vernachlässigten Krankheiten oder auf dem Gebiet der Public Health hervorragende Arbeit geleistet hat und dabei die Arbeiten im Feld mit jenen im Labor auf innovative Weise zu verbinden wusste.

 

Das Preisgeld beträgt CHF 20'000.