Joanna Schellenberg

Joanna Schellenberg

Land: England, Jahrgang: 1962
Aktuelle berufliche Tätigkeit: Dozentin in Epidemiologie und global health London School of Hygiene and Tropical Medicine
Forschungsbereich: Epidemiologie

Unterstütztes Projekt: Socially Marketed Treated Nets and Child Survival in Southern Tanzania (2001)

«In meiner Dissertation untersuchte ich den Einfluss von Moskitonetzen auf die Kindersterblichkeit in Tansania, und dies zu einer Zeit, in der die lokale Bevölkerung noch einen hohen Beitrag für solche Netze zahlen musste. Ich war fasziniert von diesem Willen, etwas für die eigene Gesundheit zu leisten, und der hohen Wirksamkeit der Netze gegen die Malaria – eine Faszination, die mich seither nie mehr verlassen hat.»

 

Insektizidbehandelte Moskitonetze haben sich als wichtige Utensilien im Kampf gegen die Malaria erwiesen. Das von der R. Geigy-Stiftung geförderte Projekt bestätigte den positiven Einfluss solcher Netze auf die Kindersterblichkeit in einem Gebiet mit hoher Malariaübertragung im ländlichen Tansania.